im Haus am Park

Elvis und die Tote im Amischlitten

Premierenlesung mit Ursula Neeb

Ab dem 13. März 2024 ist das neueste Werk der gebürtigen Bad Nauheimerin Ursula Neeb erhältlich, so ihr Verlag. Die Verabredungen für die erste Lesung ihres Krimis ELVIS UND DIE TOTE IM AMISCHLITTEN nahmen einen rasanten Verlauf. Das nennt man wohl eine glückliche Fügung, denn in Bad Nauheim wohnte Elvis Presley während seines Militärdienstes privat. Passend zum Datum beträgt der Eintritt 13 Euro. Autorin Ursula Neeb zählt zu den wenigen Autoren, die vom Schreiben leben können. Das spricht für ihren Erfolg. Ihre Bücher zeichnen sich durch hervorragende Recherche, eine besondere Erzähltiefe und einzigartige Plots aus. Das Schreiben ist ihre große Leidenschaft.

Zum Buch: Bad Nauheim 1958: Die beschauliche Kurstadt ist völlig aus dem Häuschen, als Elvis Presley in der Villa Grunewald Einzug hält. Nur Elfriede Kunz, die Wirtin der Gaststätte „Rheingold“ bleibt auf dem Teppich. Sie hat in ihrem bewegten Leben schon viele berühmte Persönlichkeiten in ihrer Heimatstadt kommen und gehen sehen. Als jedoch unmittelbar vor ihrer Kneipe eine tote Frau in einem Cadillac gefunden wird, beginnt Elfi, sehr zum Unmut von Kriminalkommissar Freddy Graf, auf eigene Faust zu ermitteln.

Vorverkaufspreis: 13,00 €, Abendkasse: 15,00 €


© 2024 Theater am Park · im Haus am Park · Ludwigstraße 21 · 61231 Bad Nauheim

Telefon: 06032 - 9 25 25 30


TOP